Bundesfreiwilligendienst im Bereich Feuerwehr und Brandschutz

Bundesfreiwilligendienst im Bereich Feuerwehr und Brandschutz

Logo für Online-Ausschreibungen farbig © Stadt Burgdorf© Stadt Burgdorf

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Burgdorf

im Bereich Feuerwehr und Brandschutz

Die Stadt Burgdorf sucht zum 01.08.2020 eine engagierte Person, die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes befristet für ein Jahr in die Arbeit im Bereich Feuerwehr und Brandschutz einbringen möchte. Das Angebot richtet sich an Personen, die ihre Schulpflicht erfüllt haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Personen die älter als 27 Jahre sind, können in Teilzeit (mindestens 20 Stunden pro Woche) tätig werden. Wünschenswert ist eine gültige Fahrerlaubnis sowie die Truppmann-/Truppfrauausbildung und ggf. die Ausbildung zur/zum PA-Träger/in. Die Truppmann-/Truppfrauausbildung kann alternativ auch im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes absolviert werden.

Die Feuerwehr der Stadt Burgdorf besteht aus acht Ortsfeuerwehren mit rd. 380 aktiven Kameradinnen und Kameraden. Die/Der Freiwillige wird überwiegend in der Schwerpunktfeuerwehr Burgdorf eingesetzt. Dabei wird sie/er durch die städtischen Gerätewarte angeleitet. Gemäß dem Niedersächsischen Brandschutzgesetz obliegen der Feuerwehr der Stadt Burgdorf unterschiedliche

Aufgaben wie unter anderem

  • Abwehrender Brandschutz / Bekämpfung von Schadenfeuer
  • Technische Hilfeleistung bei Unglücksfällen oder öffentlichen Notständen
  • Gestellung von Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen, bei denen eine erhöhte Brandgefahr besteht oder bei denen bei Ausbruch eines Brandes eine große Anzahl von Personen gefährdet ist und der Veranstalter die Brandsicherheitswache nicht selbst stellen kann
  • Aufklärung der Bevölkerung über das Verhalten bei Bränden, den sachgerechten Umgang mit Feuer, das Verhüten von Bränden sowie Möglichkeiten der Selbsthilfe (Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung)
  • Aus- und Fortbildung, Übungen

Für die/den Freiwilligen sind folgende Tätigkeiten vorgesehen:

  • Mitarbeit bei Verwaltungstätigkeiten auf den Gebieten des abwehrenden und vorbeugenden Brandschutzes sowie des Katastrophenschutzes
  • Unterstützung der Gerätewarte und der Stadtfeuerwehrführung
  • Unterstützung der Kinder- und (Stadt-)Jugendfeuerwehrwarte
  • Durchführung von Infrastrukturaufgaben (zum Beispiel Beschaffungen, Funk und Fernmeldeangelegenheiten)
  • Mitwirkung bei der Pflege der Feuerwehr-Software „FeuerON“

Freiwillige erhalten

  • ein Taschengeld in Höhe von 402,00 € pro Monat
  • Anleitung und Betreuung
  • pädagogische Begleitung in Form von Seminaren
  • nach Abschluss des Bundesfreiwilligendienstes ein qualifiziertes Zeugnis

Für telefonische Auskünfte zur Einsatzstelle steht Ihnen der Leiter der Ordnungsabteilung, Herr Enderle, unter der Telefonnummer 05136/898-226 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte über das Bewerbungsformular ein, indem Sie nachfolgend auf die Schaltfläche "Jetzt bewerben" klicken. Alternativ senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an folgende Anschrift

Stadt Burgdorf
Personalabteilung
Vor dem Hannoverschen Tor 1
31303 Burgdorf