Drucken druckenSchließen schliessen
 Stolperstein Braunschweiger Straße 10Standort anzeigenVisitenkarteBraunschweiger Straße 10 31303 Burgdorf  Alle Kontaktdaten »

Informationen

Für die folgenden Inhalte ist die/der oben genannte Firma/Institution/Gemeinschaft/Verein verantwortlich.

Stolperstein Braunschweiger Straße 10
Branchen/Rubriken: Mahnmale / Gedenkstätten

Anschrift:

Braunschweiger Straße 10
31303 Burgdorf (Bürgersteig vor dem Haus)

Beschreibung:

Stolperstein in der Braunschweiger Straße 10 für Seewald Siegfried Goldschmidt
verlegt am 11. September 2007

Braunschweiger Straße 10 © Stefan Heinze© Stefan Heinze Stolperstein Braunschweiger Straße 10 © Stefan Heinze© Stefan Heinze

Am 2. November 1880 ist Seewald Siegfried Goldschmidt in Burgdorf in der Braunschweiger Strasse 10 geboren worden. Seine Eltern waren Salomon Goldschmidt und Emma Goldschmidt geb. Rosenstern. Der Name Goldschmidt taucht 1804 erstmals in der jüdischen Personenstandsliste für Burgdorf auf. Der Vater wird hier als Buchhalter bezeichnet. Er ist später in Hannover Direktor der Telefonfabrik Berliner gewesen. Seewald Siegfried Goldschmidt hat zuerst als Bankkaufmann gewirkt, war zeitweise Prokurist der Telefonfabrik Berliner und hat dann bis etwa 1936 selbständig einen Papiervertrieb geführt.

Er war verheiratet mit Berta Goldschmidt geb. Fleischhacker. Das einzige Kind, die Tochter Edith, konnte 1937 nach Palästina auswandern. 1939 ist er ohne seine Frau nach Brüssel emigriert. 1942 wurde er verhaftet und in das Sammellager Malines geschafft. Am 4. August 1942 wurde er nach Auschwitz deportiert. Dort ist er ermordet worden.