Coronavirus: städtische Vorsichtsmaßnahmen

Zur Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebs hat die Stadt Burgdorf die Entscheidung getroffen, dass ab Dienstag, 17. März, direkte Kundenkontakte im Rathaus nur noch in nicht aufschiebbaren Angelegenheiten und nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich sind. Kfz-Angelegenheiten werden nur noch für Bürgerinnen und Bürger aus Burgdorf bearbeitet.

Meldung vom 16.03.2020Letzte Aktualisierung: 17.03.2020
ZurückSeite drucken